Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Denn Musik ist das letzte menschliche Mittel, wodurch der Mensch fähig ist, sich fundamental zu verwandeln.“ – Die Musikphilosophie von Günther Anders

3. Juli bis 5. Juli

DozentInnen: Johanna Hueck (M.A.) / Jakob Bergsma (M.A.)

In Günther Anders’ Hauptwerk „Die Antiquiertheit des Menschen“ greift der Philosoph für die Frage nach der Ausbildung moralischer Phantasie in einem ergänzenden Anhang auf die Musik als Medium der Übung zurück. Allerdings bleiben die Erläuterungen für die Gründe dabei naturgemäß skizzenhaft. Die frühen musikphilosophischen Schriften liefern ausführliches Material, um die späte Aussage zu fundieren und nachvollziehbar zu machen.

Im Seminar beschäftigen wir uns – ausgehend von der These, dass der Mensch fähig ist, durch die Musik sich zu verwandeln – mit den wichtigsten Gedanken von Günther Anders’ Musikphilosophie. Um sie anschaulich und hörbar zu machen, wird ein großer Teil des Seminars aus praktischen musikalischen Übungen bestehen.

Details

Beginn:
3. Juli
Ende:
5. Juli
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Philosophisches Seminar
E-Mail:
info@philosophisches-seminar.org
Website:
https://philosophisches-seminar.org

Veranstaltungsort

Kloster Machern
An der Zeltinger Brücke, 54470 Bernkastel-Kues
Machern, Rheinland-Pfalz Deutschland
+ Google Karte
Website:
https://philosophisches-seminar.org

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen