Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Seminare Master

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Februar 2021

DER LAIE ÜBER DIE WEISHEIT – Nikolaus von Kues

1. Februar bis 3. Februar
Kloster Machern, An der Zeltinger Brücke, 54470 Bernkastel-Kues
Machern, Rheinland-Pfalz Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Das genaue Programm der Lectio Cusana können Sie dem aktuellen Seminarplan entnehmen. Am Samstag, den 09. Januar 2021 wird es ergänzend zum Seminar ein Vorbereitungstreffen über Zoom mit Prof. Dr. Tilman Borsche geben. Weitere Informationen und die Einwahldaten werden Ihnen nach der Registrierung zugeschickt.

Erfahren Sie mehr »

Die Kunst des Empfindens. Ästhetik und Wahrnehmung von Gegenständlichkeit in der Stilllebenmalerei.

15. Februar bis 17. Februar
Kloster Machern, An der Zeltinger Brücke, 54470 Bernkastel-Kues
Machern, Rheinland-Pfalz Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Erfahren Sie mehr »

März 2021

Die Geburt der Naturphilosophie aus dem Geiste der Mystik

2. März bis 4. März
Kloster Machern, An der Zeltinger Brücke, 54470 Bernkastel-Kues
Machern, Rheinland-Pfalz Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Erfahren Sie mehr »

Krisis und Selbstverwandlung des Menschen – Schellings Erlanger Vorlesungen von 1821

8. März bis 10. März
Kloster Machern, An der Zeltinger Brücke, 54470 Bernkastel-Kues
Machern, Rheinland-Pfalz Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Erfahren Sie mehr »

April 2021

Vertiefungsseminar Philosophie – Julian Apostata: König Helios

19. April bis 21. April
Kloster Machern, An der Zeltinger Brücke, 54470 Bernkastel-Kues
Machern, Rheinland-Pfalz Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Dozent: Prof. Dr. Harald Schwaetzer Kaiser Julian gehört zu dem Kreis von Philosophen des 4. Jahrhunderts, welche sich intensiv theoretisch wie praktisch mit dem Verhältnis der Philosophie zu den antiken Mysterienkulten beschäftigt haben. Eine seiner zentralen Schriften zu dieser Thematik ist die Oratio IV, die „König Sonne“ gewidmet ist. Im Seminar werden die zentralen Passagen dieser Schrift analysiert und interpretiert sowie in ihren philosophiegeschichtlichen Zusammenhang eingeordnet. Grundlegende Kenntnisse des Altgriechischen sowie Grundlagenwissen im Bereich spätantiker Philosophie sind vorausgesetzt.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren