Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

November 2021

Weiterbildung-Grundkurs I: Grundlagen einer selbstständigen Fähigkeitsbildung in Alltag und Beruf

5. November bis 8. November
Studienzentrum Haus Birkach, Grüninger Str. 25
Stuttgart, Baden-Württemberg 70599 Deutschland
Google Karte anzeigen

DozentInnen: Prof. Dr. Harald Schwaetzer / Dr. Lydia Fechner / Dipl. VWL Peter Dellbrügger / Paula Kühne Rendtorff (M.A.) Im ersten Seminar blicken Sie auf die bevorstehenden Themen der Grundausbildung. Anhand einer gemeinsamen Textarbeit erhalten Sie erste Einblicke in ein prozessuales Denken und eine selbstständige Fähigkeitsbildung im beruflichen Alltag. Aufeinander abgestimmte Übungen zu Wahrnehmung, Denken und Musik bilden eine erste Grundlage für den Beginn Ihrer selbstständigen Übungspraxis, die in den folgenden Sitzungen vertieft wird. Der Schwerpunkt liegt hier auf den…

Erfahren Sie mehr »

Das Böse denken – Hannah Arendt & Heinrich Barth im Gespräch

12. November bis 13. November

Vortragsabend und Seminartag im Atelier des Philosophicums, Basel - Eine Veranstaltung der Heinrich Barth-Gesellschaft Basel zusammen mit der Heinrich Barth-Forschungsstelle der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte Mehr Informationen können Sie diesem Programm entnehmen. Eine formlose Anmeldung per Email an hc.ht1638063765rab-h1638063765cirni1638063765eh@le1638063765sab1638063765 ist erbeten.    

Erfahren Sie mehr »

F.W.J. SCHELLING: Lektüreseminar zum ersten Weltalterdruck von 1811

16. November um 9:30 bis 19. November um 13:00
Kloster Machern, An der Zeltinger Brücke, 54470 Bernkastel-Kues
Machern, Rheinland-Pfalz Deutschland

SEMINARZEITEN: 16. - 17. Nov. 2021, jeweils 9:30 - 13:00 Uhr | 18. - 19. Nov. 2021, jeweils 9:30 - 18:30 Uhr DOZENTIN: Johanna Hueck, M.A. „Wenn aber einmal die Basis aller Erkenntnis, Wissenschaft oder Herleitung aus der Vergangenheit ist, wo ist hier ein Stillstand? Denn auch bey’m letzten Sichtbaren angekommen, findet der Geist noch eine nicht durch sich selbst begründete Voraussetzung, die ihn an eine Zeit weist, da nichts war, als das Eine unerforschliche Wesen, das alles in sich…

Erfahren Sie mehr »

MENSCHEN-BILDER – Phänomenologie des Subjekts der Neuzeit in Kunst- und Kulturentwicklung

16. November um 15:00 bis 17. November um 18:30
Kloster Machern, An der Zeltinger Brücke, 54470 Bernkastel-Kues
Machern, Rheinland-Pfalz Deutschland

SEMINARZEITEN: 16. - 17. Nov. 2021, jeweils 15:00 - 18:30 Uhr | 20. Nov. 2021, 9:30 - 13:00 Uhr | 21. - 23. Nov. 2021, jeweils 9:30 - 11:00 Uhr & 17:00 - 18:30 Uhr DOZENTIN: Dr. Lydia Fechner Die Entwicklung der Subjektivität und damit das Entstehen eines von der Individualität her bestimmten Menschenbildes ist ein zentrales Thema der Neuzeit. Das Seminar möchte sich in einem interdisziplinären Format zwischen Philosophie und Malerei in einem ersten Teil der historischen Entwicklung des…

Erfahren Sie mehr »

ÜBER DIE GEISTIGE UND PROPHETISCHE KRAFT DER TRÄUME – Neuplatonische Erkenntnislehre und Metaphysik bei Synesios von Kyrene

21. November bis 23. November
Kloster Machern, An der Zeltinger Brücke, 54470 Bernkastel-Kues
Machern, Rheinland-Pfalz Deutschland

SEMINARZEITEN: 21. - 23. Nov. 2021, jeweils 11:30 - 16:30 Uhr | 23. - 25. Feb. 2022, jeweils 11:30 - 16:30 Uhr DOZENT: Prof. Dr. Harald Schwaetzer Seit der Antike gilt der Traum als ein Zwischenbereich zwischen Bewusstem und Unbewusstem. Erst im späten 19. Jahrhundert ist dieses Unbewusste zu dem modernen Unbewussten geworden. In der Antike stellte der Traum eine Möglichkeit für den Menschen dar, sich mit Göttern und geistigen Wesen zu verständigen. Freilich war die Ambivalenz von Träumen schon…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren