Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Seminar der Studiengangs-Initiative: Wissenschaftliches Arbeiten Teil I

24. November bis 26. November

 

Wissenschaftsfragen und Handwerksfreuden

Dozent: Fabian Warislohner (M.A.)

Gegenstand des Philosophierens sind ‘Gedanken’ – die meist in Form von Texten niedergelegt wurden. Daher widmen wir uns im ersten Teil des Moduls dem Kennenlernen des eigenen Denkens. Ausgehend von der freien Form des Essays erarbeiten wir uns die Grundlagen zum Verfassen eigener Seminararbeiten im Studium: ‘Ich stelle möglichst genau und nachvollziehbar den Erkenntnisweg dar, den ich in Auseinandersetzung mit einem Gedanken gegangen bin.’ – So ließe sich das Ziel wissenschaftlichen Arbeitens in der Philosophie darstellen.

Dabei wird uns das Studium von Platons Phaidros begleiten: Wie lese ich einen philosophischen Text? Kann ich die Erfahrung machen, einen Gedanken ‘zu Ende zu denken’? Welche Rolle spielt das Schreiben dabei? Es wird auch eine Frage sein, inwiefern sich das wissenschaftliche Arbeiten in der Philosophie etwa von den Sozialwissenschaften unterscheidet, da einige Studierende zuvor andere Disziplinen studiert haben. In einer begleitenden Vorlesung blicken wir auf die Gestalten und ‘Produkte’ wissenschaftlichen Arbeitens damals und heute – von Platons Dialogen, über die Quaestiones der Scholastik, Montaignes Essays, Kants System bis zu Nietzsches Aphorismen. Dabei sprechen wir über den Zusammenhang von Form und Inhalt in der Geschichte der Philosophie und für das philosophische Arbeiten.

Das Seminar ist ein geschlossenes Seminar der Studiengangs-Initiative “Selbstbestimmt Studieren”. Mehr Informationen zur Initiative finden Sie hier.

Details

Beginn:
24. November
Ende:
26. November
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Philosophisches Seminar
E-Mail:
info@philosophisches-seminar.org
Website:
https://philosophisches-seminar.org

Registrieren

Loading gif

Bereits registriert?

Verwenden Sie dieses Tool, um Ihre Registrierung zu verwalten.