Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Weiterbildung-Aufbaukurs II: Geschichte als Entscheidung – Entscheidung als Geschichte

19. Februar bis 22. Februar

DozentInnen: Prof. Dr. Harald Schwaetzer / Dr. Lydia Fechner / Dipl. VWL Peter Dellbrügger / Paula Kühne Rendtorff (M.A.)

Entscheiden muss man sich ständig. Aber wie tun wir das eigentlich? Und dieses „wie“ meint nicht den Inhalt im Sinne eines „wozu“, auch nicht die Kriterien, auf deren Basis man entscheidet, sondern es fragt nach der Haltung, in der man sich entscheidet, oder, anders gesagt, nach der Bewusstseinsart, aus der man sich entscheidet. Wie wach und bewusst treffe ich eine Entscheidung? Wie nehme ich je nach Bewusstseinsart Entscheidung wahr? Die Entscheidung als punktuelles Ereignis zu verstehen sind wir gewohnt, und das erscheint uns zumeist deutlich und klar. Eine Entscheidung als Tätigkeit zu begreifen, bei der nicht nur das Entscheiden, sondern auch das Entschiedene stets lebendig gehaltenwerden muss, hebt die Entscheidung auf die Ebene des im Grundkurs angelegten Prozessbewusstseins und ist eine wesentlich größere Herausforderung, nicht nur für mich, sondern auch für mein Umfeld, in dem ich arbeite und lebe. Im Seminar wollen wir uns anhand der berühmten Formel „Ich denke, also bin ich“ von Descartes und den Überlegungen weiterer Philosophen um 1600 zum Ich-Begriff genau diese Ambivalenz deutlich machen: Für welches Ich entscheide ich mich, wenn ich mich entscheide?

Das Seminar ist ein geschlossenes Seminar der Weiterbildung “Lebendige Philosophie”. Mehr Informationen zur Weiterbildung finden Sie hier.

 

Details

Beginn:
19. Februar
Ende:
22. Februar
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Studienzentrum Haus Birkach
Grüninger Str. 25
Stuttgart, Baden-Württemberg 70599 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Website:
http://www.hausbirkach.de/

Veranstalter

Philosophisches Seminar
E-Mail:
Website:
https://philosophisches-seminar.org