Durch Reflexion zu mehr Souveränität und Autonomie.

Wozu sollten wir uns mit der Frage der Selbsterkenntnis kontinuierlich auseinandersetzen und warum kann Erkenntnis niemals ein abgeschlossener Prozess sein? In dieser Folge ist Prof. Dr. Harald Schwaetzer, Professor für Philosophie und Mitglied des Leitungsteams der Kueser Akademie, zu Gast und gibt gemeinsam mit Wolfgang Gutberlet Impulse, wie wir durch existenzielle Reflexionen zu uns selbst kommen. Beide gehören dem Autoren-Kollektiv des "Werdebuch 1" an und stellen dieses vor: Welches Anliegen verfolgt das Buch und wie kann es uns auf unserem eigenen Selbstbildungsprozess unterstützen?

Den Podcast mit Harald Schwaetzer können Sie hier nachhören.