Das Philosophische Seminar wird zum eigenständigen Verein

Das Philosophische Seminar wird zum eigenständigen Verein

Das Philosophische Seminar wird tätig „auf den Gebieten von Forschung, Lehre und Weiterbildung, aber auch durch Veranstaltungen des gesellschaftlichen und kulturellen Wirkens im weiteren Sinne. Seine Aufgabe ist es dabei auch, das kulturelle und spirituelle Erbe der...

Zum Begleitstudium I: Denken ist „zu nichts nütze“

Zum Begleitstudium I: Denken ist „zu nichts nütze“

Hannah Arendt schreibt in ihren Überlegungen zum Denken: „Das Denkvermögen ist für den gewöhnlichen Lauf der Dinge nicht nur ‚zu nichts nütze‘ […], sondern es ist auch in gewissem Sinne selbstzerstörerisch, [indem] es sich mit dem Denken so verhält, wie mit dem Schleier der Penelope…“

Newsletter Juli 2022

Newsletter Juli 2022

Seit Erscheinen des letzten Newsletters Anfang April fanden im Rahmen und unter Mitwirkung des PHILOSOPHISCHEN SEMINARS eine Reihe von Veranstaltungen statt und konnten manche Arbeitsfrüchte in Form von Publikationen geerntet werden, über die hier berichtet wird.

Tagung in Turin: Immaginazione Tecnica Responsabilità

Tagung in Turin: Immaginazione Tecnica Responsabilità

Vom 8.-10. Juni 2022 findet in Turin die Tagung „Immaginazione Tecnica Responsabilità. Rinascimento e nuovi umanesimi” statt. Das Philosophischen Seminar der Kueser Akademie, vertreten durch Harald Schwaetzer, ist Mitveranstalter der Tagung. Als Vortragende werden...

Wege zum Werden II: Gibt es eine wertfreie Wissenschaft?

Wege zum Werden II: Gibt es eine wertfreie Wissenschaft?

Wir pochen gerne auf die Wertfreiheit von wissenschaftlichen Aussagen. Denn dann können sich keine persönlichen Vorlieben in unsere Urteile einmischen – glauben wir. Wissenschaft, so liesse sich versuchsweise behaupten, ist streng objektiv und wertfrei.