Workshop mit Harald Schwatzer: „Spätantike Philosophie im Christentum“ am 16. Februar 2024 in Marburg

von | 08. Oktober 2023 | Veranstaltungen

Workshop Marburg 02/24

Spätantike Philosophie im Christentum – Weichenstellungen für die Moderne. Ein Workshop mit Harald Schwaetzer, Philosophisches Seminar, am Institut für Philosophie der Philipps-Universität Marburg (in Verbindung mit Prof. Dr. Alexander Becker, Theoretische Philosophie)

Die Zeit zwischen 200 und 400 spannt sich zwischen Gestalten wie dem griechischen Philosophen Plotin und dem lateinischen Kirchenlehrer Augustinus auf. In diese Zeit fällt ein intensives Ringen, welches zumeist nur als der Übergang von der paganen Spätantike zur christlichen Religiosität und Kaisertum wahrgenommen wird.

Im Workshop soll gezeigt werden, welche bis in die Gegenwart wesentlichen philosophischen Umwälzungen in dieser Zeit erfolgt sind und wie sie auf die Verfassung des römischen Staates gewirkt haben. Der Workshop gibt philosophische Detaileinblicke in zentrale Figuren dieser Zeit wie Pelagius oder Origenes und die spätantike platonisch-pythagoreische Philosophie, es werden aber auch zentrale historische Phänomene wie der Mithras-Kult in seiner Relevanz für Philosophie und Staat vorgestellt. Ein geschichtlicher Überblick zur Einordnung und zur Perspektive au heute hin wird gegeben.

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Der Workshop ist auch für Studierende anderer Universitäten zugänglich.

ZEIT: 16. Februar 2024, von 10:30 bis 18:30 Uhr
ORT: Wilhelm-Röpke-Straße 6B, Marburg (Raum: 03B07)
ANMELDUNG:
MEHR INFOS & DEN FLYER FINDEN SIE HIER.