Forschungsworkshop: Die Cusanus-Deutung in „Individuum und Kosmos“ von Ernst Cassirer

von | 16. Mai 2024 | Veranstaltungen, Forschung

Cassirer ‚neu lesen‘: Die Bedeutung der Cusanus-Deutung in „Individuum und Kosmos“ für die Konzeption der ‚symbolischen Formen‘

Im Zuge seiner Entdeckung des cusanischen Weges symbolischen Forschens hat sich auch Ernst Cassirers eigene Philosophie der symbolischen Formen herausgebildet. Cusanus bietet, so Cassirer, einen die Neuzeit prägenden Wissenschaftsbegriff, der durch seine Erfassung des Erkenntnisproblems in seiner ganzen Tiefe die Besonderungen des Endlichen zum Unendlichen zu führen vermag. Im Rahmen eines „Close Readings“ von „Individuum und Kosmos“ soll die systematische Produktivität der auf der Trias von ‚Individuum, Kosmos und Kreativität‘ gegründeten cusanischen Philosophie für Cassirers Philosophie der symbolischen
Formen analysiert werden.

AUF EINEM BLICK
TERMIN: 14. Juni 2024, 16 Uhr bis 16. Juni 2024, 12:30 Uhr
ORT: Philosophisches Seminar e.V., Mühlstraße 100, 71691 Freiberg am Neckar
VERANSTALTER: Philosophisches Seminar e.V.
ORGANISATION: Kirstin Zeyer, Harald Schwaetzer, Nadja Görz
ANMELDUNG: Per E-Mail an

Zum Programm geht es hier.